Ostegghütte

Bewartungs-/Öffnungszeiten:

Die Hütte ist ganzjährig offen, jedoch nicht bewartet. Von Ende Juni bis Ende September ist die Hütte auf Gäste eingestellt.

 

The hut is open for visitors the whole year. A reservation is mandatory, because the hut is locked. You will get the code with the reservation.

 

Anmeldung / Reservation:

Eine Reservation ist obligatorisch. Melden Sie sich bei GrindelwaldSPORTS 033 854 12 90

(Bei der Anmeldung wird Ihnen der Code für den Schlüsseltresor bekannt gegeben. Nach dessen Eingabe können Sie mit dem Schlüssel die Hüttentüre aufschliessen.)

 

A reservation is mandatory. Call the local guides office GrindelwaldSPORTS 033 854 12 90

(You will receive the code for the keybox when you make the reservation.)

 

Preise / Prices:

Übernachtung: CHF 30.00 pro Person und Nacht.

Es liegen Einzahlungsscheine in der Hütte auf oder Sie bezahlen Bar in die Kasse in der Hütte.

 

Overnight: CHF 30.00 per person and night.

To pay there's a money box or there are pay-in slips in the hut.

 

Ausstattung / Infrastructure:

In der Ostegghütte hat es 15 Schlafplätze, sowie 2 Herdplatten mit Gas und Holz.

Pfannen, Teller, Tassen und Decken stehen zur Verfügung.

Getränke können gegen Bezahlung bezogen werden. Es hat ein Kässeli und wir vertrauen auf die Ehrlichkeit der Alpinisten.

 

There are 15 beds, with blankets, a gas stove, a wooden stove, cutlery and soft drinks available.

 

Klettersteig (Schwierigkeitsgrad K3) / Via Ferrata:

Der Klettersteig wurde 1998 errichtet, nachdem zum 100 Jahr Jubiläum des Bergführervereins Grindelwald die Ostegghütte gebaut wurde.

 

There's a via ferrata to the hut (difficulty K3).

 

Zustieg:

Nach der Fahrt zur Station Alpiglen und wandern Sie auf dem Wanderweg Eiger Trail. Beim Wegweiser gehen Sie unter einem Felsband entlang und steigen dann über eine grasige Rampe hoch. Auf dem markanten Grassattel angekommen, queren Sie eine Geröllhalde und erreichen die Felsen an welchen sich der Einstieg zum Klettersteig (Schwierigkeitsgrad K3) befindet. Nach dessen Überwindung erreichen Sie die wunderschön gelegene Ostegghütte.

Zeitbedarf ab Alpiglen: 2 – 3 Stunden

Der Hüttenweg ist ziemlich ausgesetzt. Es gibt 2 Kletterstellen (Haken). Nur für Alpinisten.

 

Weitere Optionen:

Aufstieg zur Mittellegihütte 3350m

Früh am Morgen steigen wir über Geröll und Felsbänder zum Ostegggrat auf. Sehr eindrücklich überschreiten wir den abwechslungsreichen Grat, an einer Stelle müssen wir sogar durch ein Felsloch auf die andere Seite gelangen. Die drei schwierigen Seillängen werden uns im oberen Teil des Grates noch einmal fordern. Kletterstellen im oberen fünften Schwierigkeitsgrad erwarten uns, doch schon bald sehen wir weiter oben die Mittellegihütte.

Die kleine Hütte auf dem schmalen Grat ist eindrücklich gelegen, die Sonnenuntergänge könnten romantischer nicht sein.

Zeitbedarf: 7 – 8 Stunden